30. Januar 2016

Tenda W330R als Repeater an TP-Link Router

Seit längerem gibt es mit dem TP-Link TD-W8961ND in Verbindung mit Powerline große Probleme: Wechselt man von dem einen WLAN ins andere, wird noch eine aktive Verbindung angezeigt aber es kommen keine Datenpakete mehr an. Problem ist wahrscheinlich das Routing, dass im TP-Link Gerät nicht mehr richtig funktioniert. Dabei ist es egal, ob das Powerline ein eigenes WLAN Netz aufbaut (egal ob gleiche oder andere SSID - es ging nie zuverlässig)
Vor Kurzem gab es ein günstiges Angebot von dem Tenda W330R Router. Meine Überlegung war, den Router als Wifi Extender/Repeater für den TP-Link zu verwenden anstelle des Powerline.
Mit dem "neuesten" Firmware Update entfernt man die wohl integrierte Backdoor. Das Webinterface ist gewohnt einfach und hässlich für diese Preisklasse (10 Euro - aber hey, das Teil kann mehr als 2 - 3 Bier).
Und tatsächlich, es funktionierte fast auf Anhieb. Die Anleitung von dem Tenda ist ziemlich für die Mülltonne. Zum Aufsetzen des W330R als Repeater habe ich einfach diese Anleitung verwendet. SSID usw. müssen bei beiden Geräten identisch sein (gleicher Wifi Channel!), WDS Passwort vergeben und die MAC vom jeweilig anderen Gerät in den WDS Einstellungen hinterlegen.
Folgende hilfreiche Tipps:
  • ich hatte den W330R erst direkt per LAN angeschlossen und die IP auf den Addressbereich von dem TP-Link gebracht,
  • anschließend hatte ich den W330R direkt mit dem TP-Link verbunden, da Windoofs irgendwie die LAN-Verbindung dem WLAN bevorzugt hat (und das Internet nicht ging). Durch das Umstecken wurden dieses Problem behoben.
  • Wenn alles fertig eingerichtet ist: alle Geräte neustarten.
Falls diese Konstruktion in Zukunft immer noch nicht stabil gehen sollte, gibt es noch zwei weitere Lösungen: den TP-Link Router ausschließlich als Modem verwenden und das Wifi deaktivieren. Der W330R wäre dann direkt der Accesspoint hinter dem TP-Link und würde den DHCP übernehmen etc. Das Powerline wäre weiterhin notwendig. Nächste Alternative: auf den TP-Link OpenWRT draufkloppen, wodurch hoffentlich diese Routing-Probleme behoben wären. W330R oder Powerline sollten beide funktionieren.

Keine Kommentare: