14. Dezember 2010

Aero Snap ohne Aero

Eigentlich halte ich sonst nicht allzu viel von den neuen Win 7 Spielereien wie die Aero Snap Funktion. Bei mehreren Monitoren oder einem großen Monitor kann diese Funktion hilfreich sein.

Den Clone Aquasnap gibt es sogar als portable Version. Sehr praktisch und erfüllt seine Dienste.
Wer keine ATI-Karte hat um Hydravision zu nutzen (die Software prüft leider nach/während der Installation, ob ein ATI-Treiber installier wurde), kann sich ja mal noch folgende Tools anschauen:
Acer GridVista und
PowerResizer
Falls beide Tools doch nichts taugen sollten: Verweis an die Comments bei Cashy ;)

1 Kommentar:

Trony hat gesagt…

Hab mal das AeroSnap unter WinXP ausprobiert. Ging ganz flüssig. Dann habe ich noch das Programm iRotate ins Spiel gebracht, was dafür zustädig ist den Bildschirm zu drehen, z.B. Pivot. Das war dann wohl zu viel des Guten und jedes mal wenn man ein Fenster verschoben, maximiert oder minimiert hat gab es Würfelhusten auf dem Bildschirm. Das hängt jedoch sicherlich mit der räutigen Intel Onboard Graka des Testsystems zusammen.