27. Februar 2010

IM Miranda, Pidgin, Digsby

Miranda

Diesen Messenger habe ich in den Jahren 2007/2008 benutzt, da er sehr viele Einstellmöglichkeiten hat und sich optisch sehr viel anpassen lies. Das Einbinden neuer Themes und Skins war jedoch aufwendig und wenig Modular. Alles musste einzeln eingestellt werden. Mit Geduld und Anleitungen im Netz lassen sich dank der großen Fangemeinde erstaunliche Ergebnisse erzielen. Außerdem beherrscht Miranda schon seit langem sämtliche bekannten und auch unbekannten Messenger Services.

Das neue Pidgin-Logo

Pidgin

Die zuverlässige Taube hat bei mir bis Gestern ihren Dienst verrichtet. Wegen einer Neuinstallation von Windows 7 war ich sowieso grad am Installieren und Einrichten und hab deshalb jetzt den Wechsel auf Digsby vollzogen. Aber zuerst noch ein paar Worte zu Pidgin. Im Vergleich zu Miranda hat sich am Funktionsumfang nicht viel geändert. Das Interface und die Einstellungen erscheinen jedoch aufgeräumter und einfacher. Dafür ist das Verändern des Aussehen nun stärker auf Vorlagen aus Foren begrenzt, was letztendlich bei mir dazu führte das ich jahrelang den Standard Theme benutzt habe. Einen der besseren Skins kann man sich hier anschauen. Die aktuellsten Versionen werden auch immer gleich portable bereitgestellt.

Allgemein sollte man erwähnen das das Verwenden von Standalone Versionen bei Messengern immer ratsam ist. So kann man einerseits beim Systemwechseln eine Neuinstallation samt wiederherstellen aller Einstellungen verhindern. Zudem kann man so seinen Messenger auf auf andere Systeme weiterreichen oder auf einem USB Stick mitnehmen. Eine völlig unabhängige Möglichkeit wäre Meebo. Hier können über einen zentralen Login mehrere IM Konten gestartet werden. Siehe auch im Blogartikel “Meebo.com” aus dem Jahre 2008.

digsby

Digsby

Von meinem Lieblingsblogger “Caschy” darauf gestoßen, habe ich mich jetzt entschieden mal Digsby zu probieren. Auf den ersten Blick sieht man das sich bei diesem IM ein Generationenwechsel vollzogen hat. Es werden nicht nur sehr einfach sämtlicher IM Accounts eingebunden. Auch Emailadressen und soziale Netzwerke sammeln sich zentral in einem Programm. Musste man in anderen Messengern immer Portadressen und Kontoserver herausfinden, wird jetzt einfach über Eingabe der Logindaten alles für einen erledigt. Das Wechseln von Skins passiert mit einem Klick. Kein Neustart des Programms nötig. Bei großen Kontaktlisten hat man immer das Problem der fehlenden Ordnung. Digsby bietet Gruppieren und Sortieren in Prioritätsstufen. Einfacher ausgedrückt: Die Ordnung die man immer manuell versucht hat aufrecht zu erhalten wird nun automatisch sichergestellt. So gruppiere ich gerne nach IM Dienst und sortiere dann nach Größe des jeweiligen Logfiles des Kontakts. Die Community-Seite hat eine Menge Material zu bieten. Alle Skin-Dateien lassen sich einfach in den Programmunterordner kopieren und auch wieder löschen. Nach einiger Rumprobiererei bin ich mit dem Aussehen zufrieden.

Ich hoffe ich konnte einen kurzen Überblick über alternative Instant Messenger geben und wünsche viel Spaß beim Ausprobieren!

Keine Kommentare: